oder
ein bombiger Hund !


Allgemeines

 

Mein Name ist Sparky und ich bin ein Australian Shepherd. Mit meinem Herrchen habe ich zusammen mittlerweile 44Bomben aus dem 2.Weltkrieg gefunden.
14Phosphor-und 30 Stabbrandbomben
Übrigens, ich bin nicht dafür ausgebildet!
Phosphorbomben
Diese sind unter INC 30 LBS = 20 Kg Bomben bekannt.
Siehe Beschreibung unter
>Presseberichte Bombenfunde<
Die erste fanden wir am 25.August 2001 in der Nähe der A 44 unterhalb der Fleher Brücke. Die anderen waren auch nicht weit davon entfernt. In Abständen von Ca 2 Monaten wurden immer wieder welche dort von uns gefunden. Wir hatten immer ein schlechtes Gefühl bei der Polizei anzurufen. Denn so oft wie wir uns dort meldeten, hätten die auch auf die Idee kommen können mal unseren Keller zu durchsuchen, ob wir nicht dort vielleicht welch gelagert haben.

Wie mach ich daß?

Gaaaaaaaaaanz einfach!

Also ich sehe einen länglichen runden Gegenstand, der nach einem dicken Ast oder Rohr aussieht.
Eigene Fotos von Sparky bei der Arbeit !

mh..verdächtiger Gegenstand

na, schaun wir mal

na also, da ist sie ja. Seht Ihr sie?

Noch ein bischen vom Sand freimachen......

Dann laufe ich sofort dort hin und inspiziere und schnuppere daran herum.Da ich merke das davon Gefahr für mein Herrchen ausgeht, springe ich darauf herum und belle sie laut an. Mein Herrchen weiß dann sofort Bescheid und da er immer sein Handy mit hat, kann er die Polizei sogleich anrufen. Leider geht die 110 nicht am Rhein dann haben wir immer die Düsseldorfer Polizei im Handy.

Aber unter 02131-3000 kommen wir zur Neusser Polizei.

Die Unkosten dafür haben wir bis heute noch nicht ersetzt bekommen , obwohl wir immer nach unserer Adresse gefragt werden. Ob es jemals was dafür gibt? Eine dicke Wurst oder ein Knochen währe nicht schlecht.
Siehe auch >Auszeichnung<
Weiter