So beugen Sie Erkältungen vor

1. Abhärtung ist die beste Medizin. Die Deviese heißt: So häufig wie möglich an die frische Luft!

2. Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Hitzestau durch übertrieben warme Garderobe ist genau so schädlich wie dürftiger Aufzug bei Temperatursturz.

3. Das Immunsystem trainieren: durch morgentliche und abendliche Wechselduschen, durch regelmäßigen Saunabesuch, durch Kneippanwendungen.

4. Eine wirksame Vorbeugung:Regelmäßig morgens und abends die Nase mit Meersalzlösung spülen.Geeignete Sprühflaschen gibt es in der Apotheke.

5. Vitamine,Vitamine,Vitamine: Die Obstschale gehört bei jeder Malzeit auf den Tisch.

6. Für ein gesundes Raumklima sorgen: Kein durchzug, die Klimaanlage nicht zu kühl eistellen.

7. Bei Schnupfenwetter engen Körperkontakt meiden und häufiger als sonst die Hände waschen.